Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Max Dax liest aus »Was ich sah, war die freie Welt« im Cafe Dujardin

Februar 9 @ 20:00 - 22:00

Max Dax ist im Cafe Dujardin zu Gast. Hier liest er aus seinem Buch »Was ich sah, war die freie Welt«. Mit anschließendem Gespräch mit Henning Strassburger.

Eine Anstiftung zur Inspiration

Was ist Kreativität? Wie entsteht sie? Wie wollen wir leben? Max Dax verführt 24 weltberühmte und prägende Künstler: innen unserer Zeit zu den überraschendsten Antworten.

»Weint die Erde, wenn ein Vulkan ausbricht?«, fragt Max Dax die Sängerin Björk. Diese antwortet: »Das ist eine lustige Frage. Wir sind einfach unglaublich stolz darauf, dass sich die Erde ausgerechnet bei uns auf Island meldet.« In seinen Interviews sucht Max Dax die Routine aufzubrechen und das Gespräch als Spiel zu eröffnen. So entstehen witzige, kluge und zum Teil aufsehenerregende Wortwechsel. Ob mit Quincy Jones, Isabella Rosselini oder Nina Hagen, ob mit Yoko Ono, Hans Ulrich Obrist oder Tony Bennett – jedes Gegenüber belohnt seine Aufschläge. Was ich sah, war die freie Welt ist ein Spiegelbild der jüngeren Gegenwart, indem es ihre Spannungspole offenlegt: zwischen Tradition und Avantgarde, Identität und Projektion, Introspektion und Glamour.

Details

Datum:
Februar 9
Zeit:
20:00 - 22:00
Webseite:
http://www.cafedujardin.de/

Veranstalter

Cafe Dujardin
Telefon:
030 52 66 68 05
E-Mail:
info@cafedujardin.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Cafe Dujardin
Uferstrasse 12
Berlin, 13357 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
030 52 66 68 05
Veranstaltungsort-Website anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden