Maria Borrély

wurde 1890 in Marseille geboren und lebte ein Leben voller Kämpfe. Mistral, der erste von insgesamt vier Romanen, die innerhalb weniger Jahre entstanden, wurde 1930 auf Empfehlung von André Gide bei Gallimard veröffentlicht. Maria Borrélys Wunsch, selbst zu schreiben, entstand in der Künstler-Gruppe, der sie neben Jean Giono, dem Maler Bernard Thévenet, Gabriel Péri, Édouard Peisson und Paul Maurel angehörte.

Pressestimmen

»Ein Reichtum an Farben, ein besonderer Klang, eine plötzliche Kraft bis in die kleinsten Sätze der Dialoge.«

André Gide

Bücher von Maria Borrély