Veranstaltungen

26. Oktober, Literarischer Herbst Leipzig. Kanon-Abend mit Bov Bjerg und Sophia Fritz. Ort und Zeit werden noch bekanntgegeben.

 

28. Oktober, 20 Uhr – ACC Galerie, Weimar. Sophia Fritz liest bei „In guter Nachbarschaft #28“
Mehr zur Veranstaltung

 

4. November 2021, 20 Uhr – Krawalle und Liebe
Sophia Fritz zu Gast beim Grether Salon im Literaturforum im Bechthaus, Berlin

 

11. November 2021, 19.30 Uhr – Sophia Fritz liest beim Debütantenball in der Buchhandlung Uslar & Rai, Berlin

Sophia Fritz

wurde 1997 in Tübingen geboren. Sie studiert Drehbuch an der Hochschule für Fernsehen und Film München und erarbeitet für verschiedene Produktionsfirmen Serienformate. Für ihre literarischen Kurztexte hat sie zahlreiche Literaturpreise und Stipendien erhalten, sie schreibt für DIE ZEIT. Steine schmeißen ist ihr Romandebüt.

Presse

»Mega!«
Ronja von Rönne

 

»Steine schmeißen« ist ein scharf gezeichnetes Generationenporträt mit satirischen Zügen. Sophia Fritz bedient mit ihrem Roman eine Ästhetik starker Reize. Vom Cover, das eine Frau mit aufgerissener Lippe zeigt, bis zum Titel und den Narrativen suggeriert alles Coolness, Exzess und Gewalt.«
Meike Feßmann, DLF Kultur

 

»Sophia Fritz hat ein wortgewaltiges Debüt geschrieben. Sie trifft so viele Nägel auf den Kopf, dass man manchmal gar nicht weiß, wo einem der Kopf steht.«
Katia Schwingshandl, Buchkultur

 

»Sophia Fritz versteht es in ihrem Schreiben die metaphorischen Pflaster immer in der genau richtigen Geschwindigkeit abzuziehen, mal so schnell, dass es kaum weh tut und dann wieder so langsam, dass sich alles zu drehen beginnt.«
Martin Peichl

kanon_fritz

Bücher von Sophia Fritz

Steine schmeißen

Am letzten Tag des Jahres wollen Anna und ihre Freunde das alte Jahr loswerden. Im Fernseher brennt der Netflix-Kamin, die Herzen schmelzen wie Blei. Sophia Fritz, 24, hat einen Roman über bittere Lust und neue Berührungen geschrieben.

Weiterlesen »