Veranstaltungen

23. Januar 2023, Buchhandlung Uslar & Rai, Berlin

Lesung »Meine Mutter sagt«

 

24. Januar 2023, Literaturhaus Hamburg

Lesung »Meine Mutter sagt«

 

25. Januar 2023, Hessisches Literaturforum im Mousonturm, Frankfurt a. Main

Lesung »Meine Mutter sagt«

Stine Pilgaard

wurde 1984 geboren. Bereits ihr erster Roman Meine Mutter sagt (erscheint 2023 bei Kanon) war ein Erfolg bei Publikum und Kritik. Mit Meter pro Sekunde, für das sie den Goldenen Lorbeer der dänischen Buchhändler erhielt, erscheint erstmals eines ihrer Bücher auf Deutsch. Stine Pilgaard lebt in Kopenhagen.

Presse

»Man verliebt sich geradezu in die Autorin und in diese schräge Person, die sie erfunden hat.«

Annemarie Stoltenberg, NDR

»Hinrich Schmidt-Henkel hat den Text so mitreißend übersetzt, wie er es verdient. Meter pro Sekunde, Wort pro Satz, das mag prosaisch klingen, ist aber, weil hier jedes Wort frische Luft mitbringt, ebenso klug wie amüsant. […] ›Meter pro Sekunde‹ schafft es, in einfacher Sprache die Sprache als Schatz zu preisen.«

Sophie Wennerscheid, Süddeutsche Zeitung

»Dies ist ein Buch, in dem nahezu jeder Satz als Zitat dienen könnte […] – alles klingt poetisch, wortmalerisch.«

Anna Flörchinger, FAZ

»Ihr Roman ist die sprachintensive Antwort auf die provinzielle Herausforderung der Schweigsamkeit. «

Jörg Magenau, rbb Kultur

»Ein Roman voller Sprachkunst und Menschenwärme«

Nr. 1 Buchtipp der Gala-Redaktion

»Dieses Buch hat Hygge-Faktor, also einen Wohlfühlfaktor.«

Nadine Kreuzahler, rbb inforadio

»Eines der besten Werke dänischer Literatur.«

Litteratursiden

»Das Buch des Jahres. Ein absolut sagenhafter Roman darüber, sich im Nirgendwo auf die Mitte des Lebens einzulassen.«

Jyllands-Posten

»Ein wunderbar sprachwitziges Buch, dessen Übersetzung nicht hoch genug zu loben ist. Zu gern wäre ich mit der Protagonistin befreundet.«

Maria-Christina Piwowarski, Buchhandlung Ocelot, Berlin

Meter pro Sekunde

Bücher von Stine Pilgaard

Meter pro Sekunde

In Dänemark war Meter pro Sekunde der erfolgreichste Roman der letzten Jahre. Seine besondere Mischung aus Humor, Menschenfreundlichkeit und Sprachkunst macht ihn zum Buch unserer Tage.

Weiterlesen »

Meine Mutter sagt

Nachdem die Ich-Erzählerin von ihrer langjährigen Freundin verlassen wird, muss sie zurück zu ihrem Vater ziehen, einem Pfarrer und Pink-Floyd-Fan. Während sie auf ebenso komische wie verzweifelte Art versucht, ihre Ex zurückzugewinnen, wird sie von Freunden und Familie mit Ratschlägen traktiert. Vor allem ihre Mutter bedrängt sie mit zweifelhaften Lebensweisheiten. Doch allmählich lernt sie, zu trauern, ihre inneren Widersprüche zu akzeptieren, laut, betrunken und auf ihre eigene Art weise zu sein. – Ein Roman voller Energie und Eleganz, von Hinrich Schmidt-Henkel aufs Treffendste übersetzt.

Weiterlesen »