Rebecca Donner – Mildred

Die Passion des Widerstands

Die preisgekrönte Hommage an eine mutige und fast vergessene Frau. Rebecca Donner erzählt von ihrer Urgroßtante Mildred Harnack, die leidenschaftlich gegen die Nazis kämpfte. Ihr Buch ist eine immense, eine weibliche Chronik des Widerstands.

1929 verlässt Mildred Harnack ihre Heimat Wisconsin und zieht mit ihrem Mann Arvid, einem Cousin Dietrich Bonhoeffers, nach Berlin. Hautnah erlebt sie den Aufstieg der Nazis mit. Sie rekrutiert Arbeiter, Künstlerinnen oder Studentinnen und organisiert den größten Widerstandskreis im Berliner Untergrund. Hitler verurteilt sie 1943 eigenmächtig zum Tod durch die Guillotine. Ihr letzter Trost ist ein Band mit Goethe-Gedichten, den sie in ihrer Zelle übersetzt – human und nobel bis zum Ende. Rebecca Donner verwebt Briefe, Tagebucheinträge, Augenzeugenberichte und kürzlich freigegebene Geheimdienstdokumente zu einer fulminanten und ergreifenden Erzählung des Widerstehens.

Rebecca Donner
Mildred
Die Geschichte
der Mildred Harnack und
ihres leidenschaftlichen
Widerstands gegen Hitler

616 Seiten zzgl. 8-seitiger Bildteil, s/w
Gebunden mit SU
Deutsche Erstausgabe

Originalausgabe
All the Frequent Troubles
of Our Days
Little, Brown and Company,
New York, 2021
Aus dem Amerikanischen
von Laura Su Bischoff, Erich
Ammereller, Sabine Franke
€ 36,00 (D) / € 37,10 (A)

ISBN 978-3-98568-047-4

Warengruppe: 1-941
Erschienen am 7.9.2022
Auch als E-Book erhältlich

Kategorie:

36,00 

Mein Warenkorb